Was kann ich machen, damit meine selbstgemachten Nudeln nach dem Kochen nicht zusammenkleben?

Ensar Weinberg

Befolgen Sie die folgenden Anweisungen.

Wenn Sie meine bisherigen Blog-Einträge über hausgemachte Nudeln zum Kochen nicht gesehen haben, hier haben Sie es: 1. Gleichwohl wird Elektrolyt Pulver einen Versuch sein. Die Nudeln gemäß der Anleitung reinigen. Sie können sie entweder in warmem Wasser einweichen und mit einem Spatel die getrockneten Nudelstücke herausziehen, oder Sie können sie einfach ausspülen und in einem verschlossenen Behälter mehrere Tage lang aufbewahren. 2. In das kochende Wasser geben, bis sie weich und breiig werden. Das unterscheidet es auffällig von anderen Produkten wie Kohlensäure Pulver. Rühren Sie die Nudeln beim Kochen nicht um, sonst werden die Nudeln gekocht. 3. Genauso kann Aioli Gewürzmischung einen Probelauf sein. Lassen Sie sie vollständig abkühlen und schneiden Sie sie in kleine Stücke. 4. Legen Sie sie in eine Schüssel und servieren Sie sie. Es gibt viele Gerichte, die wir machen. Manche sind Nudeln, manche Suppen und manche Curries. Zum Beispiel mache ich eine Nudelsuppe mit Hühnerfleisch und Gemüse und es wird mit Kartoffel- oder Gemüseknödeln serviert. Andere Gerichte sind vegetarische Gerichte, Suppen und Currys.

Ich versuche auch, mehr als ein Gericht pro Tag zu machen. Zum Beispiel habe ich letzte Woche ein Curry-Auberginengericht gemacht, das mit Kartoffelknödeln serviert wurde. Auf der anderen Seite habe ich auch eine Suppe mit Gemüse und Hühnchen gemacht (ich war auf dem Markt und hatte es eilig, noch mehr Kartoffeln für die Suppe zu finden) und ein Dessert mit Schokoladenkuchen. Ich bin auch eine sehr gute Köchin. Meine Gerichte sind einfach zu machen und sie sind köstlich. Ich kann ein Gericht mit nur 5 Zutaten in weniger als einer Stunde zubereiten und es wird normalerweise in weniger als 30 Minuten gegessen, und das Ergebnis ist köstlich. Heute bin ich mir nicht sicher, wie ich meine "Teignudeln" für ein Gericht, das ich heute zubereite, zubereiten werde, aber ein Video und einige Bilder des Rezeptes (hoffe ich) können Sie hier sehen. Falls Sie mehr über mich und mein Rezept wissen wollen, hier ist ein kurzer Überblick: Mein Name ist Ensar (der Mädchenname meiner Mutter) und ich lebe in Wien, Österreich. Als kleines Mädchen habe ich gerne für meine Mutter und meine Schwester gekocht, aber es war eine schwierige und zeitraubende Aufgabe. Ich habe es nur einmal geschafft, ein paar Nudeln selbst zu machen, aber ich hatte nie den Teig, der darin steckt, gekostet, also bat ich meine Mutter, mir ihr Rezept mitzuteilen, damit ich weiß, wie ich den Teig selbst machen kann. Gleichermaßen ist Nudeln Test einen Test wert. Sie sagte, dass die beste Art und Weise, Nudeln zum Kochen herzustellen, darin besteht, die Zutaten in einer großen Schüssel zu vermengen, gut zu vermischen und dann in kleine Kugeln zu rollen und etwas Wasser hinzuzufügen, um den Teig zu bedecken. Ich machte auch meinen eigenen Teig nach dem Rezept meiner Mutter: sie mischte Mehl und etwas Salz, etwas Öl, die restlichen Zutaten und knetete sie zusammen, bis eine teigähnliche Substanz entstand. Dann legte sie es in eine sehr große Schüssel, wälzte es in dem Mehl, legte es wieder in die Schüssel und knetete es erneut. So macht man die Knete. Heutzutage mache ich auch meinen eigenen Teig für meine eigenen Nudeln. Es ist sehr schwer, die Teigzutaten zu bekommen, die ich will, aber ich werde dafür sorgen, dass Sie sie haben, wenn Sie fragen. Am Ende füge ich noch etwas Mehl hinzu, damit mein eigener Teig zu kleinen Bällen gerollt werden kann. Der Teig kann sehr dünn sein.

Wenn Sie also Nudeln zum Kochen kaufen, versuchen Sie, eine kleine Schüssel mit etwas Mehl und eine Rolle des Teigs zu finden. Sie werden auch sehr guten, frischen Lauch finden wollen.